Frühfunktionelle
Komplextherapie seit 1983

Die individuelle Rehabilitation nach konservativer oder operativer Versorgung von Verletzungen des Stütz- und Bewegungssystems braucht eine klare Zielvorgabe und eine logische Therapiestrategie, die planvoll umgesetzt wird. Dies gilt für betroffene Hochleistungs- und Breitensportler genauso wie im Berufsleben stehende Leistungsträger.

Sportomed Reha versucht, mit einem ganzheitlichen Gesundheitsverständnis an diese Aufgabe heran zu gehen. Dieses Konzept wird durch die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (V-BG) seit 1983 begleitet und für die bei ihnen versicherten Hochleistungs-Sportler genutzt.
Seit 1994 können alle berufsgenossenschaftlich Versicherte die Vorteile dieses Konzepts in unserem Haus nutzen.

Um den Leistungsverlust nach Sportverletzungen möglichst gering zu halten, gilt es, gemäß den Regeln der Wundheilung eine optimierte Behandlungsstrategie festzulegen. Sportler müssen darüber hinaus zusätzlich – anders als Personen mit normaler Belastung – ein Erhaltungstraining ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten durchführen.

Verletzte Strukturen werden im Rahmen einer frühfunktionellen Komplextherapie mobilisiert und/oder stabilisiert. Rechtzeitiges Bewegen von Gelenken und Weichteilstrukturen fördert vitale Prozesse.
Physiotherapeutische Techniken unterstützen diese Prozesse. Der zusätzliche Einsatz spezieller physikalischer Therapien, die das Stoffwechselgeschehen in den betroffenen Strukturen kontrollieren, runden die Gesamttherapie ab.
Auch andere Organsysteme, z. B. Innere Organe, die in Mitleidenschaft gezogen sein können, werden durch osteopathische Techniken geprüft und behandelt.
Gleichzeitig beginnt der planvolle Wiederaufbau von durch die Verletzung oder Operation verloren gegangenen Fähigkeiten wie z.B. Kraft und Koordination. Spezifische Tests und abgestimmte Trainingsprogramme nach modernsten trainingswissenschaftlichen Gesichtspunkten helfen, rasch wieder die alte Leistungsfähigkeit zu erreichen.
Bei Sportlern begleiten wir die Reintegration ins reguläre Trainingsgeschehen.

In ansprechenden Behandlungsräumen und auf ausreichenden Therapieflächen setzen wir unsere Therapien um. Unsere Behandlungseinheiten sind zeitlich großzügig geplant.

Um Wiederverletzungen und Schäden gering zu halten, bieten wir Präventivprogramme und Beratungen (auch am Arbeitsplatz) an.
Für Kaderathleten – aber auch Privatpersonen – führen wir problemorientierte Leistungschecks durch.

Unsere Partner.

Kontakt.

Anschrift.

Sportomed Rehabilitationsstätte
für Sport- und Unfallverletzte GmbH

Im Pfeifferswörth 2
68167 Mannheim

Öffnungszeiten.

Unsere Öffnungszeiten
von Montag bis Donnerstag

08:00 Uhr - 20:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag

Nach Vereinbarung

Sonn - und Feiertage

Geschlossen

Kontakt.

Sie erreichen uns
einfach und unkompliziert über

das Kontaktformular

per Email an

gesundheit@sportomedreha.de

telefonisch unter

+49 621 333011

oder per Fax

0621 333013